Mexikanische Gazpacho

Zutaten für vier Personen:
400 g reife Romatomaten
1 Salatgurke
1 kl. Paprika gelb
3 St. Frühlingszwiebel
1 Zehe frischer Knoblauch
2 kl. Chilischoten
1 paar Zweige frischer Koriander
1 paar Zweige frische, glatte Petersilie
2 EL Olivenöl
1 Scheibe frisches Weißbrot ohne Rinde, in kleine Stücke gezupft
1 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
Salz nach Geschmack
50 g Sauerrahm

Zubereitung:
Die Romatomaten in kochendem Wasser für 5-6 Sekunden blanchieren und sofort in Eiswasser abschrecken. Die Haut der Tomaten abziehen und wegwerfen. Die Tomaten dann gründlich mixen und durch ein feines Sieb streichen. Die Salatgurke schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Paprika entkernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Beides mit den Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chilischoten, Petersilie und der Hälfte des frischen Korianders mit dem Pürierstab oder einem Standmixer auf die gewünschte Konsistenz mixen und zu den passierten Tomaten geben. Das Olivenöl und das Weißbrot kurz untermixen und die Suppe für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Koriandersamen und den Kreuzkümmel in einer heißen Pfanne kräftig rösten und nach dem Erkalten im Mörser zerstoßen. Mit den restlichen Gewürzen die Suppe kräftig abschmecken.

Den restlichen frischen Koriander in feine Streifen schneiden und mit dem Sauerrahm vermengen.

Die Suppe in geeiste Gläser füllen, mit dem Koriander-Sauerrahm garnieren und sofort eiskalt servieren!